Rumtastisch - Homepage LOGO

Tasting Guide - So kommst Du gut durch den Abend

Was benötige ich für ein Online-Tasting? Welche Gläser soll ich wählen und wie viele, wird Knabberkram gereicht, was trinke ich nebenher und wieso ist eigentlich schon wieder mein Handyakku leer?
Hier findest Du nützliche Tipps, wie Du Dein Online-Tasting am besten für Dich vorbereitest.

Gläsermenge
Ich empfehle Dir mehrere Gläser bereit zu stellen, am besten so viele Gläser wie es im Tasting verschiedene Rums gibt, damit das Aroma des vorhergehenden Rums nicht das des nächsten beeinträchtigt.

Zur Not kannst Du Dein eines Glas natürlich auch zwischen den Gängen mit Wasser ausspülen. Dann vergiss nicht Küchenpapier bereit zu legen, um den Rand zu reinigen.

Online-Tasting
Nosing-Glas

Glasform
Empfehlenswert ist ein Glas, dass bauchig ist und sich nach oben hin verjüngt, damit sich die Aromen des Rums gut entfalten können und trotzdem gezielt an Deine Nase heran geführt werden.
Man spricht von einer sogenannten “Birnenform” wie sie auch Grappa-, Cognac- oder Weißwein-Gläser haben.
Am perfektesten geeignet ist ein so genanntes “Tasting- oder Nosing-Glas”.

Tasting-Notizen machen
Während Deines Tastings bist Du natürlich konzentriert auf das Thema, wenn es jedoch einige Tage her ist, dass Du Deinen neuen Lieblingsrum gefunden hast, ist es hilfreich sich den Geschmack vor dem Kauf noch einmal in Gedanken zu holen.
Nutze während des Tastings die mitgelieferten Tasting-Notizblätter, damit Du das, was Du im Moment des Tastings erlebst, später noch einmal nachvollziehen kannst.

TastingNotiz-Vorlage
Weissbrot

Knabberkram oder Brot – muss das denn sein?
Vielleicht hast Du schon mal gesehen, dass bei einer Tasting-Veranstaltung Weißbrot gereicht wird.
Das ist nicht, weil die Gäste sonst vor Hunger von den Stühlen fallen und es ist auch nicht nur das billige Weißbrot, weil der Gastgeber zu geizig für Vollkornmehl war.

Nein, das möglichst geschmacklose Brot oder neutrale Kekse, Popcorn ohne Zucker oder Salz oder geschmacksneutraler Käse sollen die Geschmacksknospen im Mund neutralisieren, damit der nächste Rum nicht von dem vorhergehenden beeinflusst wird.
Stelle Dir also etwas bereit, mit dem Du vor dem nächsten Rum den Geschmack neutralisieren kannst und keine Angst wegen der Kalorien, was das angeht ist der Knabberkram bei einem Rum-Tasting, also einem Getränk das aus Zuckerrohrsaft oder Bestandteilen von Zuckerrohr gebrannt wurde das kleinste Problem…

Wasser
Stelle Dir eine Flasche Wasser und ein separates Trinkglas bereit um zwischendurch etwas Neutrales trinken zu können. Ich schlage mindestens eine große Flasche vor.

Am besten eignet sich Natrium armes Trinkwasser ohne Kohlensäure und ohne geschmackliche Zusätze, wie Zitrone. Es sollte Zimmertemperatur haben.
Wenn Du das nicht magst, kannst Du ja schauen, dass Du möglichst dicht an dieser Empfehlung orientierst.

Wasserflasche

Nicht auf nüchternen Magen?
Es empfiehlt sich auf jeden Fall, ein Tasting nicht auf nüchternen Magen zu starten!
Iss aber mindestens 4 Stunden vor dem Tasting keine scharfen oder sehr geschmacksintensiven Nahrungsmittel. Das würde Dir den Geschmack zu sehr beeinflussen.

Die liebe Technik…
Wenn Du mit einem Smartphone teilnimmst, lege Dir ein Ladekabel bereit, damit Du nicht plötzlich aussteigen musst.

Smartphone