You are currently viewing Don Papa Sherry Cask Finish 45% | Rum-Tasting ­čąâ „Die Philippinen trauen sich was!“

Don Papa Sherry Cask Finish 45% | Rum-Tasting ­čąâ „Die Philippinen trauen sich was!“

Rums aus Sherry-F├Ąssern sind sehr selten. Um so spannender ist es, wenn sich ein Hersteller traut, seinen Rum in einem solchen Fass zu finishen.
Der heutige Rum unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von dem „normalen“ Don Papa, den ich Euch ja bereits (hier) vorgestellt habe und ist auf jeden Fall eine Nummer, und zwar eine ganz besondere, f├╝r sich.

Ich taste f├╝r Euch den Don Papa Sherry Cask Finish Rum.

4.5/5
S├╝├če
2.5/5
W├╝rze
2/5
Milde
4/5
Frucht
4.5/5
Rauch
1/5

Wie der allseits bekannte und sehr beliebte Don Papa Rum, kommt auch der Sherry Cask Finish von den Philippinen, genauer von der gr├Â├čten Insel Negros.
Die Flasche und die ganze Serie ehrt einen Mann, Papa Isio, der in den Philippinischen Freiheitsk├Ąmpfen, als ehemaliger Vorarbeiter in einer Zuckerrohr-Fabrik, eine F├╝hrerrolle eingenommen hatte.

Zu der Figur Papa Isio, der mit b├╝rgerlichem Namen Dionisio Magbuelas hie├č und ein angesehener Schamane, Heiler und Seher gewesen ist, erfahrt Ihr ebenfalls noch mehr (hier) in meinem Don Papa – Tasting.

Don Papa Sherry Cask Finish
Don Papa Sherry Cask Finish

Die Flaschen der Don Papa Serie haben immer das gleiche Grunddesign:
Don Papa zur Ehrung links, gro├č auf der Flasche, wundersch├Ân umgeben von allerlei philippinischer Flora und Fauna. Wir sehen Echsen, ├äffchen, Zuckerrohr und andere Schungel-Pflanzen. ├ťber dem gro├čen Serien-Namen „Don Papa“, der mittig auf jeder Flaschen-Version prangert, ist ├╝ber dem Schriftzug das Logo der Destiliere angebracht: Ein silbernes „BH“ f├╝r die Blendig Herat Rum Company umgeben von einem aufwendig verziertem ebenfalls silbernen Rahmen.

Das besondere an dieser Flasche, also an der Sherry Cask Finish Ausf├╝hrung, ist die allgemeine Farbe des Labels und der kleine Hinweis am unteren Rand der Flasche: „Shery Cask“.
Das Label, dass wir normaler Weise von Don Papa kennen zeigt uns rote Schrift auf sandfarbenem Grund. Um dem Ganzen zus├Ątzlich einen Anschein von nat├╝rlicher Alterung zu vermittelt, sehen wir Papa Isio in einem leicht verblichenen Grau in der linken Ecke, umgeben von den eben erw├Ąhnten philippinischen Tieren.
Auffallend anders pr├Ąsentiert sich die Sherry Cask Finish – Flasche: Das Label ├Ąhnelt zwar im Aufbau dem des Don Papas, der auff├Ąlligste Unterschied besteht aber auf jeden Fall in der Farbgebung. Auf dem sehr dunklen violetten Hintergrund heben sich in verschiedenen lila und flieder-T├Ânen purpurn die Buchstaben, Tiere und das Gesicht von Papa Isio ab.
├ťber all dem steht das eben bereits erw├Ąhnte silberfarbene Emblem „Don Papa“ in der Mitte und der aufwendig verzierte Rahmen mit dem Firmenlogo.
Die Flasche sieht tats├Ąchlich beeindruckend aus und meiner Ansicht nach aktuell die sch├Ânste Farbgebung der ganzen Serie.

Interessant ist aber auch der Inhalt:
Der Rum ist in Ex Bourbon F├Ąssern aus amerikanischer Wei├čeiche gereift und wurde anschlie├čend zu unterschiedlichen Teilen in Sherry-F├Ąssern der Sorten Fino, Pedro, Ximenez, Cream und Palo Cortado gefinished.
Anschlie├čend wurden sie wieder verm├Ąhlt und bei Ihrer Verm├Ąhlung nicht kalt gefiltert. Sollten sich also feine Schwebeteilchen am Flaschenboden ansammeln ist dies ganz normal und ein Zeichen der guten Qualit├Ąt.

Nun habe ich aber wieder genug von der Flasche erz├Ąhlt, verpasst auf jeden Fall auch nicht meinen Beitrag zum „normalen“ Don Papa (hier). Wir ├Âffnen nun die Flasche.

Der Rum kommt in dunklem Bernstein mit leichtem Rotstich aus der Flasche

Er riecht sehr s├╝├č – Rosinen und Sherry stehen eindeutig im Vordergrund, er riecht sehr weich und sehr volumin├Âs – lang anhaltend – w├╝rzig – nach Vanille und Karamell. Am Ende gesellen sich der Eindruck von Trockenfr├╝chten dazu.
Da bin ich ja mal gespannt auf den Geschmack!

Prost!

Wow, der schmeckt echt toll! Er ist sehr komplex, mit Rosinen Trockenfr├╝chten und einer angenehmen Sch├Ąrfe. Man schmeckt das Holz des Fasses ebenfalls deutlich raus. Am Ende schmecke ich Schokolade – eher Bitterschokolade.

Die zweite Nase ist wesentlich leichter. Ich rieche eine gewisse Fruchtigkeit mit Holz und Sherry. Wirklich eine sehr interessante Mischung

Fazit:
Dieser Rum ist wirklich etwas ganz besonderes in der Don Papa Reihe und auch f├╝r sich alleine. Er hat meiner Meinung nach ├╝berhaupt nichts mit dem Geschmack des herk├Âmmlichen Don Papas zu tun. Das sage ich extra f├╝r alle, die dem Klassiker nicht so zugetan sind. Alleine die Farbgebung der Flasche ist ein absoluter Hingucker.
Wer Rum mit Sherry Finish mag, der wird diesen edlen Tropfen lieben.
Komplex, s├╝├č, auffallende Sherry-Noten, mit Holz und Schokolade. Der Don Papa Sherry Cack Finish muss man probiert haben.

Schreibe einen Kommentar